Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

J P Morgan Chase & Co

zu Watchlist hinzufügen

111,13 $

−1,83 $ −1,62 %

19.05.2018 03:00:06 Uhr

Kurs
Chart - J P Morgan Chase & Co
Börse NYSE
Kurs 111,13 $
Zeit 19.05.2018 03:00:06
Diff. Vortag (absolut) −1,83 $
Diff. Vortag −1,62 %
Schluss Vortag 111,13 $
Eröffnung 112,75 $
Geld 111,40 $
Brief 113,34 $
Performance
Zeitraum Kurs %
1 Woche 95,46 −0,71%
1 Monat 89,05 +6,43%
6 Monate 83,91 +12,95%
Lfd. Jahr 90,05 +5,25%
1 Jahr 75,93 +24,83%
3 Jahre 57,96 +63,53%
Basisdaten
Wkn --
ISIN --
Symbol JPM
Wertpapiertyp Stammaktien
Geschäftsjahresende 31.12.
Dividendenrendite 1,90%
KCV −182,88
KGV (2017) 16,93
Branche Banken
Marktsegment
Analystencheck

DEUTSCHE BANK (O'Connor, Matt)

16.01.2018 Einstufung Neutral

Kursziel 96,00 $
Zeithorizont 12 Monate
Aktueller Kurs 111,13 $
Altes Kursziel 96,00 $
Alte Einstufung Neutral

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für JPMorgan nach Quartalszahlen der US-Bank auf "Hold" mit einem Kursziel von 96 US-Dollar belassen. Die Nettozinseinnahmen seien höher als von ihm erwartet, obwohl die verwalteten Anlage leicht zurückgegangen seien, schrieb Analyst Matt O'Connor in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das Kreditgeschäft habe sich wie erwartet zäh entwickelt. Die Kapitalkennziffern seien unverändert gut. Das Handelsgeschäft habe sich dagegen schwächer entwickelt als erwartet./bek/mis Datum der Analyse: 12.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

NOMURA (Chubak, Steven)

12.01.2018 Einstufung Neutral

Kursziel 115,00 $
Zeithorizont 12 Monate
Aktueller Kurs 111,13 $
Altes Kursziel 115,00 $
Alte Einstufung Neutral

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Das japanische Analysehaus Nomura hat die Einstufung für JPMorgan nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 115 US-Dollar belassen. Das vierte Quartal sei durch die Steuerreform in den USA durcheinander gewirbelt worden, schrieb Analyst Steven Chubak in einer am Freitag vorliegenden Studie. Positiv sei vor allem, dass die Prognose zur künftigen Steuerquote etwas besser als von ihm und dem Konsens erwartet ausgefallen sei./ck/ajx Datum der Analyse: 12.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Um einen Wert in die Watchlist aufnehmen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Bitte melden Sie sich hier an:
Zum Login

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×