Analystencheck

Kaufen, verkaufen, halten? Vergleichen und sortieren Sie mit dem Analystencheck Einschätzungen verschiedener Banken und Analysten. So können Sie selbst verfolgen, wessen Prognosen sich in der Vergangenheit bewährt haben. Geben Sie eine Aktie, ein Institut oder Analysten Ihrer Wahl in das unten stehende Suchfeld ein.

Aktuellste Analysen (250)

  • KERING S.A. INH. EO 4

    RBC

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    550,00 €

    Buy: 17 Neutral: 4 Sell: 0

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    473,89 €
    Altes Kursziel
    520,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 90 %

    Durchschnitt von 21 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Kering von 520 auf 550 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Trotz zunehmender gesamtwirtschaftlicher Risiken und hoher Vergleichswerte aus der Vergangenheit scheine die Marke Gucci weiterhin genug Kraft zu haben, um die Wettbewerber auch in Zukunft zu überflügeln, schrieb Analyst Rogerio Fujimori in einer am Freitag vorliegenden Studie. Fujimori erhöhte die Schätzungen für das operative Ergebnis (Ebit) des Luxusgüterkonzerns bis 2020./la/ck Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 11:46 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.02.2019 / 11:46 / ET

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Fujimori, Rogerio
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 526,19 €

    450
    480
    510
    540
    570
    600

    Durchschnitt von 21 Analysten

  • AIRBUS GROUP

    CREDIT SUISSE

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    124,00 €

    Buy: 44 Neutral: 3 Sell: 0

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    112,00 €
    Altes Kursziel
    120,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 97 %

    Durchschnitt von 47 Analysten

    ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Airbus nach Zahlen für 2018 von 120 auf 124 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern habe beim operativen Ergebnis (Ebit) und vor allem beim Barmittelzufluss (Free Cashflow) die vom Unternehmen eingeholten Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Olivier Brochet in einer am Freitag vorliegenden Studie. Brochet erhöhte seine Prognosen für das bereinigte Ebit bis 2022./la/jsl Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 11:39 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Brochet, Olivier
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 122,67 €

    100
    110
    119
    129
    138
    148

    Durchschnitt von 47 Analysten

  • BILFINGER

    DZ BANK

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    −− €

    Buy: 3 Neutral: 5 Sell: 0

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    31,35 €
    Altes Kursziel
    −− €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 69 %

    Durchschnitt von 8 Analysten

    FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Einstufung für Bilfinger nach vorläufigen Jahreszahlen auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 40 Euro belassen. Der starke Auftragseingang des Industriedienstleisters gebe Zuversicht für die Entwicklung in den kommenden Quartalen und lasse den Ausblick 2019 konservativ erscheinen, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die eingeleiteten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung wie etwa die Zusammenlegung operativer Einheiten werte er positiv./la/jsl Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 15:43 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.02.2019 / 15:48 / MEZ

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Reigber, Thorsten
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 36,25 €

    31
    34
    38
    41
    45
    48

    Durchschnitt von 8 Analysten

  • STROEER SE + CO. KGAA

    GOLDMAN SACHS

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    54,80 €

    Buy: 11 Neutral: 1 Sell: 0

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    50,75 €
    Altes Kursziel
    56,00 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 96 %

    Durchschnitt von 12 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Ströer nach einem Verkauf von Aktivitäten in der Türkei von 56,00 auf 54,80 Euro gesenkt, die Einstufung jedoch auf "Buy" belassen. Für den Geschäftsbereich Content Media des Werbedienstleisters habe sie nun eine etwas vorsichtigere Einschätzung, schrieb Analystin Katherine Tait in einer am Freitag vorliegenden Studie. An ihrer grundsätzlichen Investment-Einschätzung ändere sich jedoch nichts./bek/la Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 12:31 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Tait, Katherine
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 63,84 €

    55
    59
    63
    68
    72
    76

    Durchschnitt von 12 Analysten

  • UNICREDIT

    MORGAN STANLEY

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    15,30 €

    Buy: 22 Neutral: 0 Sell: 0

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    11,25 €
    Altes Kursziel
    15,70 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 100 %

    Durchschnitt von 22 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Morgan Stanley hat das Kursziel für Unicredit nach den Quartalsberichten der italienischen Banken von 15,70 auf 15,30 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Die Erträge seien von schwankungsreichen Märkten betroffen und die Handelsvolumina schwach gewesen, schrieb Analyst Antonio Reale in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Zugleich hätten die Margen unter Druck gestanden. Er ziehe daher weiter Bankenwerte mit Selbsthilfe-Potenzial vor. Das Chance/Risiko-Verhältnis hält er bei der Unicredit für attraktiv./ck/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 14.02.2019 / 17:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Reale, Antonio
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 16,23 €

    15
    16
    16
    17
    17
    18

    Durchschnitt von 22 Analysten

  • Einstufung
    Neutral
    Kursziel
    2,40 €

    Buy: 6 Neutral: 11 Sell: 5

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    2,06 €
    Altes Kursziel
    2,50 €
    Alte Einstufung
    Neutral

    Gewichtete Empfehlung 52 %

    Durchschnitt von 22 Analysten

    NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Intesa Sanpaolo nach den Quartalsberichten der italienischen Banken von 2,50 auf 2,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Die Erträge seien von schwankungsstarken Märkten betroffen und die Handelsvolumina schwach gewesen, schrieb Analyst Antonio Reale in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Zugleich hätten die Margen unter Druck gestanden. Er ziehe daher weiter Bankenwerte mit Selbsthilfe-Potenzial vor./ck/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 14.02.2019 / 17:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

    Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

    Reale, Antonio
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 2,37 €

    1,95
    2,14
    2,33
    2,52
    2,71
    2,90

    Durchschnitt von 22 Analysten

  • GESCO AG NA O.N.

    SMC-Research

    Einstufung
    Buy
    Kursziel
    32,90 €

    Buy: 2 Neutral: 0 Sell: 0

    Datum
    15.02.2019
    Zeithorizont
    12 Monate
    Aktueller Kurs
    24,92 €
    Altes Kursziel
    32,60 €
    Alte Einstufung
    Buy

    Gewichtete Empfehlung 100 %

    Durchschnitt von 2 Analysten

    Gesco hat nach Darstellung von SMC-Research nach den Neunmonatszahlen die Ergebnisprognose für die Finanzperiode 2018/19 bekräftigt. SMC-Analyst Holger Steffen stuft diese sogar als eher konservativ ein, konstatiert aber auch eine zurückgegangene Dynamik. Gesco habe gemäß SMC-Research im dritten Quartal 2018/19 ein solides organisches Wachstum von 6,7 Prozent erzielt und dieses in eine leicht überproportionale Steigerung des EBIT um 7,2 Prozent umgemünzt. Aufgrund der Eintrübung der konjunkturellen Lage habe die Dynamik aber erwartungsgemäß abgenommen. Im Schlussquartal habe der Umsatz vorläufigen Zahlen zufolge nur noch um ca. 1,5 Prozent zugenommen, zudem signalisieren die Book-to-Bill-Ratios von 0,99 und 0,93 im dritten und vierten Quartal zumindest temporär keine Wachstumsimpulse von den Neuaufträgen. Dennoch werde der Umsatz von Gesco im Gesamtjahr mit ca. 570 Mio. Euro über der zuletzt kommunizierten Prognose (566,5 Mio. Euro) liegen. Auf dieser Basis sei die Ergebnisprognose von ca. 25,5 Mio. Euro (oder „leicht darunter“, inklusive einer Einmalbelastung von 0,5 Mio. Euro aus einer Akquisition) bekräftigt worden. Das Researchhaus stufe diese sogar als eher konservativ ein und rechne mit einem Nettogewinn von 26,1 Mio. Euro. Bezüglich der weiteren Perspektiven betone das Management, dass trotz der Stimmungseintrübung in der Wirtschaft im Moment keine Indizien für größere Einbußen auf breiter Front sichtbar seien. SMC-Research habe das Modell aber eher vorsichtig kalkuliert, mit nur sehr geringen Erlöszuwächsen und temporären Margeneinbußen in den nächsten beiden Geschäftsjahren. Dennoch liege der faire Wert mit 32,90 Euro deutlich über dem aktuellen Kurs. Das zeige, dass die Aktie von Gesco aus Sicht der Analysten erhebliches Potenzial aufweise, wenn es zu keiner scharfen Rezession komme. Auf dieser Basis vergibt SMC-Research für die Aktie weiterhin die Einstufung „Buy“. (Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 15.02.19, 15:10 Uhr) Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/ Hinweise nach Vorgaben der D elegierten Verordnung (EU) 2016/958 Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 15.02.19 um 14:35 Uhr fertiggestellt und am 15.02.19 um 14:45 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht. Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2019/02/2019-02-15-SMC-Update-Gesco_frei.pdf Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

    Steffen, Holger
    15.02.2019

    Gewichtete Empfehlung 37,95 €

    33
    35
    37
    39
    41
    43

    Durchschnitt von 2 Analysten